Startseite

Marcus Welser:
Inscriptiones antiquae Augustae Vindelicorum

 

Marcus Welser: Inscriptiones antiquae Augustae Vindelicorum, 1590

 

Marcus Welser: Inscriptiones antiquae Augustae Vindelicorum, 1590

 

Marcus Welser:

INSCRIPTIONES | ANTIQVAE | AVGVSTAE | VINDELICORVM. || Duplo auctiores quam antea editae, & | in tres partes tributae. || Cum notis | MARCI VELSERI | Matthaei F. Aug. Vind. || Signet || CVM PRIVILEGIO. | VENETIIS, M. D. XC. | Apud Aldum.

Venedig: Aldus II Manutius, 1590.

Quarto. 200 x 146 mm. [2] Bll., Bll. 3-42, [2] Bll. (Addenda, Corrigenda & „Libri de stampa d'Aldo, che si trouano | al presente.“). – Lagenkollation: A-L4.

Mit Kleisterpapier bezogener Pappband des späten 19. Jh. Alter Goldschnitt.

Marcus Welser (1558-1614) war von Herzog Maximilian mit der Abfassung einer bayerischen Geschichte beauftragt worden, wofür er pro Jahr 300 Gulden erhielt, cf. J. M. v. Welser: „Die Welser“, zwei Bände, 1917. 1594 erschien bei Aldus auch sein Werk „Rerum Augustanar. Vindelicar. l. octo“. - Cf. ADB XLI,687.

Titelblatt und letztes am Rand leicht fleckig, kleiner durchgehender Wurmgang im inneren weißen Rand unten.

Renouard 246,11 - Adams A 2151 - BM STC ital 714.
Die Abbildungen stammen aus meinem Katalog Nr. 7 und geben nicht den originalen Zustand wieder!