Startseite

Hans Loubier & Erhard Klette:
Jahrbuch der Einbandkunst

 

Hans Loubier & Erhard Klette: Jahrbuch der Einbandkunst

 

Hans Loubier & Erhard Klette:

Jahrbuch der Einbandkunst. Erster Jahrgang, 1927.

Leipzig: Verlag für Einbandkunst, 1927.

Gr.Quarto. 308 x 205 mm. XII, 253, [2], [1 weiße] Seiten. Mit 106 Blatt Tafeln.

Hellbraunes Oasenziegenleder mit sechs erhabenen Bünden auf dem Rücken und reicher, im Stil vom Konstruktivismus beeinflußter Blindprägung auf Rücken und Vorderdeckel: auf dem Rücken im zweiten Feld der Titel, im sechsten die Jahreszahl, die anderen mit Linien und Dreiecken innerhalb von Rahmen versehen; der Hinterdeckel mit Randrahmen aus einer bzw. drei Linien; der Vorderdeckel mit einem Randrahmen aus nach außen weisenden Dreiecken, darin ein innerer Rahmen aus einer Linie, der ein mit Bögen und Geraden gestaltetes Feld mit den beiden großen, verschlungenen Buchstaben J und K umschließt. Stehkanten mit einer blindgeprägten Linie, Innenkanten ebenso und zusätzlich in den Ecken kleine Dreiecke. Handgestochene Kapitale in roter und gelber Seide, Kopfgoldschnitt. Vorsätze aus schwarzen Papier. Auf dem hinteren Spiegel unten signiert: „H. Zieher Bonn“.

Technisch gelungener Meistereinband im Stile der Zeit. Weitere kunsthandwerkliche Einbände von Hans Zieher, der Mitglied im Jakob Krause-Bund war, sind abgebildet in: „Kunsthandwerk in Europa“ August 1975 (= 1/75), pp. 45-46, Abbildungen 1-6.

Einband an Kapitalen und Kanten leicht berieben, Hinterdeckel leicht fleckig, Rücken minimal verfärbt. Sehr schöner Einband.

First edition. Blindstamped light-brown morocco, six raised bands, bound by Hans Zieher.

Erste Ausgabe.