Startseite

Fritz Leiber:
The Literature of Cosmic Dread

 

Abbildung eins zu No. 5485, Leiber, Fritz

 

Abbildung zwei zu No. 5485, Leiber, Fritz

 

Holograph manuscript, signed

Fritz Leiber:

The Literature of Cosmic Dread.

July, 1975.

280 x 216 mm. 38 numbered (recte 42½; i. e. leaf 1 plus 2½ unnumbered leaves; 22 plus 1 inserted leaf; 23A, 23B) leaves. Envelope. Holograph manuscript, pencil on paper, 12-15 lines, incribed on rectos of three hole-punched Asset Synopsis/Stock documents. ❦ Werden nach den Formatangaben Maße in Millimetern genannt, beziehen sich diese auf die Blattgrößen, Höhe vor Breite, i. A. gemessen in den Buchblockmitten.

Leaves in original envelope with Leiber’s signature and return address. ❦ Werden innerhalb der Einbandbeschreibungen die Einbandgrößen angeführt, so steht Höhe vor Breite vor Dicke.
An dieser Stelle befindliche bibliographische Angaben beziehen sich auf den Buchbinder bzw. den Einband.

This 38 (recte 42,5) page original handwritten (penciled) manuscript was published in a 1975 issue of the chapbook “Toadstool Wine. A collection of fantasy and horror from six independent magazines”, edited by W. Paul Ganley.
 The manuscript, acquired from “Whispers” editor Stuart Schiff, remains in the manilla envelope that is hand-addressed to Schiff, with Leiber’s signature and return address, postmark dated July 19, 1975.

Envelope worn, small tears; leaves near fine.

Eigenhändiges Manuskript Fritz Leibers in Umschlag, dieser adressiert an seinen Herausgeber Stuart Schiff. Umschlag mit Gebrauchspuren und kleinen Randeinrissen, Manuskript wohlerhalten.

Unikat. Cf. Morgan 16 – Stephensen-Payne/Benson II,F35, for the printed first edition. ❦ Bibliographische Angaben zu diesem Buch: soweit verfügbar werden zuerst Personalbibliographien angeführt, dann Sachbibliographien und allgemeine.

 

Dazu ein kleines Autograph:
Fritz Leiber Autograph

Und ein schöner Taschenbuchumschlag:
Fritz Leiber: Conjure Wife

Der Film zu diesem Buch: „Night of the Eagle“, in den USA zu „Burn, Witch, Burn!“ umbenannt, verbleibt in schwarz/weiß. „Made for a very low budjet in the early 1960’s, ‘Night of the Eagle’ is based on the novel ‘Conjure Wife’ by Fritz Leiber and both perfectly capture the overriding paranoia of the era.“ — Studio-Canal-DVD.